Performance

enterprise job scheduling workload automation it process automation batch processing job netz prozess it automatisierung process decomposition load balancing resource schedulix open source job scheduler

Geringe Systembelastung durch das schedulix Enterprise Scheduling System selbst und kurze Antwortzeiten bei der Bedienung wurden von Anfang an als Designziel festgelegt und beim Aufbau der Server Infrastuktur berücksichtigt.

Diese beinhaltet unter anderem:
  • Persistenzmodell, das den Zugriff auf das RDBMS minimiert
  • Multithreaded Server zur Parallelisierung von Verarbeitungen
  • Nicht blockierende Lesekonsistenz beim Zugriff auf gemeinsame Speicherbereiche
Weiterhin wurde bei der Spezifikation des API auf effiziente Verarbeitungmöglichkeiten geachtet. Beispielhaft ist hier unter anderem die hochperformante Auflösung hierachischer Strukturen.

Aufgrund der dadurch erreichten Systemperformance sind die Hardwareanforderungen für das schedulix Enterprise Scheduling System selbst vernachlässigbar.
Daraus ergeben sich folgende Vorteile:
  • Minimale Hardwarekosten
  • Hoher Bedienungskomfort
  • Breite Einsetzbarkeit
Folgen Sie uns weiter auf unserer Tour durch die Highlights des schedulix Enterprise Job Scheduling Systems.

Weiter »